Regelmässige Überprüfungen

Hauptuntersuchung

Die regelmäßige technische Untersuchung der Kraftfahrzeuge
In gewissen Zeitabständen wird der deutsche Fahrzeughalter beim Blick auf die Plakette auf dem Kennzeichen, den Fahrzeugschein oder auf den Bericht der letzten Hauptuntersuchung daran erinnert, dass wieder eine neue Untersuchung für sein Fahrzeug ansteht. Der Grund für diese wiederkehrende Untersuchung ist der 29 der StVZO (Hauptuntersuchung). Pkw müssen im Normalfall z. B. alle 2 Jahre zur Hauptuntersuchung (HU).

Die HU Fristen

welches Fahrzeug

Spezifikation

Zeit zwischen den Untersuchungen

Krafträder

24 Monate

PKW

nach der ersten Zulassung

36 Monate

danach

24 Monate

Wohnmobile

mit einem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) bis 3,5 t, nach der ersten Zulassung

36 Monate

danach

24 Monate

Wohnmobile

mit einem zGG über 3,5 t bis 7,5 t in den ersten 72 Monaten nach der ersten Zulassung

24 Monate

danach

12 Monate

Wohnmobile

mit einem zGG über 7,5 t

12 Monate

Anhänger

mit einem zGG bis 0,75 t oder ohne eigene Bremsanlage, nach der ersten Zulassung

36 Monate

danach

24 Monate

Anhänger

die entsprechend 58 für eine zulässige Höchst-geschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h gekennzeichnet sind oder einem zGG über 0,75 t bis 3,5 t

24 Monate

Anhänger

mit einem zGG von mehr als 3,5 t

12 Monate

Montag - Donnerstag 08.30 - 18.00
Freitag: 08.30 - 13.00

Unsere Visitenkarte zum Download

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.